Das Fuhrunternehmen wurde 1899 durch Ferdinand Redle gegründet. Bis 1956 wurde noch mit Rössern Holz, Kohle und Baumaterial gefahren.

Bis 1972 wurde die Arbeit mit einem Traktor und 9 Anhängern verrichtet. 1972 wurde der Traktor dann durch Containeranhänger und 5 Container unterstützt. Die erste Fahrzeughalle für Fahrzeugwartungen wurde 1974 gebaut und 1979 der erste LKW gekauft.

1980 übernahm Waldemar Redle, nach dem Tod seines Vaters Ernst das Geschäft.

1984 begann Waldemar Redle mit der Aussiedlung ins Gewerbegebiet, an den heutigen Standort in der Mauchenerstrasse 1 in Müllheim

Bereits 1996 liefert und vermarktet die Firma Redle Holz-Energie. In diesem Jahr wurde Redle auch als Entsorgungsfachbetrieb zertifiziert.

1999 beim 100-jährigen Jubiläum im September gab es 9 feste Arbeitsplätze sowie vier Aushilfen, die überwiegend den Wertstoffhof betreuen. Mit acht LKWs wurden ca. 550 Container betreut. Drei Anhänger, zwei Radlader und drei Bagger ergänzen den Fuhrpark.

2008 entschloss man sich die Lagerkapazität für unsere Heizhackschnitzel zu verdreifachen, und erwarb im Industriegebiet​ ein passendes Grundstück.

Seit Dezember 2014 führen nun Claudia Redle und ihr Mann Stefan Heidke-Redle in der vierten Generation das Markgräfler Familienunternehmen mit 12 Mitarbeitern.